Meldung

Personelle Veränderungen bei donum vitae

Nach 14jähriger Tätigkeit als Beraterin beim donum vitae Regionalverband Hohenzollern geht Susanne Scham Ende Juni in den wohlverdienten Ruhestand. „Zum Glück müssen wir auf ihre ruhige, souveräne und jederzeit einfühlsame Wesensart nicht ganz verzichten, da sie uns nach ihrem Ausscheiden weiterhin als Honorarkraft unterstützen wird - so wie sie es auch schon vor ihrer Festanstellung zwei Jahre lang getan hat,“ freut sich der Vorsitzende Martin Bösch.

Susanne Schams Nachfolgerin an der Seite der zweiten Beraterin Ingrid Weinmann ist die Sozialpädagogin Angélique Rieken-Grom, bislang im Frauenbegegnungszentrum Sigmaringen für die Betreuung von Projekten zur Wiedereingliederung von allein erziehenden Frauen in den Arbeitsmarkt sowie für den Aufbau und die Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems zuständig.

Cookie Einstellungen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Donum Vitae

Datenschutz

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz